Pull down to refresh...
zurück

Meterhohe Rauchsäulen in Sargans

Auf dem Gelände einer Entsorgungsfirma in Sargans SG ist am Samstag eine Halle in Brand geraten. Das Feuer war auch zweieinhalb Stunden später noch nicht unter Kontrolle. Personen kamen gemäss Polizei nach derzeitigem Kenntnisstand nicht zu Schaden.

10.04.2021 / 13:24 / von: nst/sda
Seite drucken Kommentare
0
Aufgrund der starken Rauchentwicklung ist die Hauptstrasse gesperrt. (Bild: TOP Reporter)

Aufgrund der starken Rauchentwicklung ist die Hauptstrasse gesperrt. (Bild: TOP Reporter)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Brand sei um 12.15 Uhr ausgebrochen, sagte der Sprecher der St. Galler Kantonspolizei, Daniel Hug. Obwohl zum Zeitpunkt des Brandausbruchs entweder in oder um die Halle herum gearbeitet worden sei, hätten sie niemanden evakuieren müssen.

In der Halle seien Altholz, Sperrgut, Papier und Karton gelagert gewesen. Das Feuer sei noch nicht gelöscht, rund 100 Einsatzkräfte der umliegenden örtlichen Feuerwehren stünden weiterhin im Einsatz. Der Grund für den Brandausbruch ist nicht bekannt. Sobald die Halle betreten werden könne, werde sich das Kompetenzzentrum Forensik um die Ermittlungen kümmern.

video

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare