Pull down to refresh...
zurück

Mit Lieferwagen über Leitplanke geschlittert

Am Samstagabend ist bei der Autobahnausfahrt St.Gallen Neudorf ein 42-jähriger Mann mit seinem Auto verunfallt. Er war in fahrunfähigem Zustand unterwegs.

07.04.2019 / 09:45 / von: pha
Seite drucken Kommentare
0
Der Lieferwagen schlitterte mehrere Meter auf der Leitplanke (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Der Lieferwagen schlitterte mehrere Meter auf der Leitplanke (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Der Lieferwagen schlitterte mehrere Meter auf der Leitplanke (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Der Lieferwagen schlitterte mehrere Meter auf der Leitplanke (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Mann fuhr auf der Autobahn A1 von der Verzweigung Meggenhus Richtung St.Gallen, teilt die Kantonspolizei St.Gallen mit. Bei der Rechtskurve der Ausfahrt Neudorf geriet sein Auto zu weit an den linken Fahrbahnrand, schlitterte mehrere Meter auf der Leitplanke und kam schliesslich bei einem Kandelaber zum Stillstand. 

Durch den Unfall wurde der Unterboden des Autos beschädigt und eine grössere Menge Motorenöl lief auf die Fahrbahn. Der 42-Jährige konnte das Auto unverletzt verlassen. Er wurde als fahrunfähig beurteilt. 

Ihm wurde eine Blut- und Urinprobe wie auch der Führerausweis abgenommen. Nebst der Kantonspolizei St.Gallen standen auch die Feuerwehr Goldach sowie der Unterhaltsdienst für Nationalstrassen im Einsatz. Es entstand ein Sachschaden von über 20'000 Franken.

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare