Pull down to refresh...
zurück

Mutmassliche Brandstiftung in Flums SG

Zwei Autos sind in der Nacht auf Donnerstag abgebrannt in Flums SG. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht nach Zeugen.

08.04.2021 / 17:26 / von: asl
Seite drucken Kommentare
0
Die lokale Feuerwehr konnte die beiden Fahrzeuge löschen. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Die lokale Feuerwehr konnte die beiden Fahrzeuge löschen. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Beide Autos erlitten einen Totalschaden. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Beide Autos erlitten einen Totalschaden. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Donnerstag kurz nach Mitternacht meldete eine Person der Kantonspolizei den Brand zweier Autos auf einem Parkplatz an der Kirchstrasse. Wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt, gehen die Ermittler aktuell von Brandstiftung aus. Die genaue Brandursache wird aber noch von Spezialisten des Kompetenzzentrums Forensik der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt.

Die lokale Feuerwehr konnte die beiden Fahrzeuge löschen. Beide Autos erlitten einen Totalschaden. Der Sachschaden beträgt über 10'000 Franken.

Zeugenaufruf: Personen, welche Angaben zur mutmasslichen Täterschaft oder zum Hergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Flums, 058 229 79 30, zu melden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare