Pull down to refresh...
zurück

Neue Haltestelle der Appenzeller Bahnen in St.Gallen

Mit dem Fahrplanwechsel am 12. Dezember wird in St.Gallen eine neue Haltestelle der Appenzeller Bahnen in Betrieb genommen. Zudem gibt es am Morgen bessere Verbindungen zwischen Heiden und Rorschach.

02.12.2021 / 17:45 / von: sda/mma
Seite drucken Kommentare
0
Die Appenzeller Bahnen werden künftig in St.Gallen beim Güterbahnhof eine weitere Haltestelle bedienen. (Archivbild: Appenzeller Bahnen)

Die Appenzeller Bahnen werden künftig in St.Gallen beim Güterbahnhof eine weitere Haltestelle bedienen. (Archivbild: Appenzeller Bahnen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die neue Haltestelle Güterbahnhof St.Gallen werde von den Appenzeller Bahnen (AB) ab dem Fahrplanwechsel offiziell in Betrieb genommen, heisst es in der Mitteilung der Bahn vom Donnerstag. Damit bekämen die umliegenden Quartiere eine attraktive Bahnverbindung weiter in Richtung Hauptbahnhof und Innenstadt oder ins Appenzellerland.

Zu den Neuerungen gehört weiter eine vorgezogene Abfahrt des ersten Zugs ab Heiden. Damit könnten die Fahrgäste in Rorschach auf den neuen IC5 nach St.Gallen-Winterthur-Zürich umsteigen. Die Reisezeit zwischen Heiden und Zürich betrage dann 1 Stunde 37 Minuten.

Auf der Linie Trogen-St.Gallen-Appenzell wird am Abend der Viertelstundentakt um einen Zug verlängert. Ab Walzenhausen verkehrt die Bahn wegen Anpassungen im Minutenbereich nun genau im Halbstundentakt. Am Morgen gibt es zusätzlich zwei Verbindungen zwischen Rheineck und Walzenhausen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare