Pull down to refresh...
zurück

Operationsstopp in Rorschach: SP verlangt Antworten

Der geplante Operationsstopp am Spital Rorschach wird zum Politikum. Die SP des Kantons St.Gallen hat eine Anfrage beim Regierungsrat eingereicht. Sie will wissen, inwiefern der Regierungsrat Kenntnis vom geplanten Operationsstopp hatte.

09.07.2020 / 16:37 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Im Spital Rorschach wird nicht mehr operiert. Die SP verlangt nun Antworten. (Bild: kssg.ch)

Im Spital Rorschach wird nicht mehr operiert. Die SP verlangt nun Antworten. (Bild: kssg.ch)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Montag wurde bekannt, dass auch nach der Coronapause keine Operationen mehr im Spital Rorschach durchgeführt werden. Der Verwaltungsrat begründete seinen Entscheid mit Unsicherheiten wegen der Entwicklung der Pandemie, sowie die personelle und infrastrukturelle Ausgangslage mit der Nähe zum Kantonsspital in St.Gallen.

Nun verlangt die St.Galler SP mittels einer Anfrage Antworten vom Regierungsrat. Die Partei will von der Regierung wissen, wann sie über die Beschlüsse des Verwaltungsrates informiert wurde. Zudem soll die Regierung offenlegen, ob sie diesen zugestimmt oder zur Kenntnis genommen habe oder dagegen vorgegangen sei.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare