Pull down to refresh...
zurück

Otto's-Kunden sollen den Inhalt ihrer Tasche offenbaren

In der Otto's-Filiale in Wil (SG) hängt ein Schild, das Kunden darum bittet, unaufgefordert den Inhalt ihrer Tasche zu zeigen. So ein Schild hängt nicht nur in dieser Filiale - Otto's will sich gegen Diebstähle werden.

08.11.2019 / 07:15 / von: vsa
Seite drucken Kommentare
0
Die Otto's-Filiale in Wil (SG) sei eine von vielen, die dazu auffordert, dass Kunden den Inhalt ihrer Tasche an der Kasse zeigen sollen. (Screenshot: Google Maps)

Die Otto's-Filiale in Wil (SG) sei eine von vielen, die dazu auffordert, dass Kunden den Inhalt ihrer Tasche an der Kasse zeigen sollen. (Screenshot: Google Maps)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Eine Otto's-Filiale in Wil (SG) wehrt sich mit Taschenkontrollen gegen Diebe. An der Kasse werden Kunden aufgefordert, ihre Rucksäcke und Taschen offen zu zeigen, wie «20 Minuten» berichtet.

Von der Geschäftsführung heisst es, ähnliche Plakate seien in allen der über hundert Filialen in der Schweiz aufgehängt. Illegal sei das Ganze nicht, weil die Kunden nicht gezwungen werden, den Inhalt ihrer Tasche zu zeigen. Sie aber darum zu bitten sei nötig, weil extrem viele Diebstähle verzeichnet werden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare