Pull down to refresh...
zurück

Polizei verhindert Neonazi-Treffen in Kaltbrunn SG

Die Kantonspolizei St.Gallen hat nach eigenen Angaben in den vergangenen Tagen ein Treffen Rechtsextremer aus der Schweiz und Deutschland in Kaltbrunn SG verhindert. Möglicherweise sei auch ein Konzert eines rechtsextremen Netzwerks geplant gewesen, schrieb sie am Montag in einem Communiqué.

20.06.2022 / 11:55 / von: sda/kwi
Seite drucken Kommentare
0
Am Samstag hat die Kantonspolizei St.Gallen ein Treffen und ein mögliches Konzert eines rechtsextremen Netzwerks mit Teilnehmenden aus der Schweiz und Deutschland verhindert. (Symbolbild: Kantonspolizei St.Gallen)

Am Samstag hat die Kantonspolizei St.Gallen ein Treffen und ein mögliches Konzert eines rechtsextremen Netzwerks mit Teilnehmenden aus der Schweiz und Deutschland verhindert. (Symbolbild: Kantonspolizei St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Hintergrund des Einschreitens der Behörden war demnach ein Hinweis, der am Freitag bei der Polizei einging. Durch umfangreiche Ermittlungen habe man herausgefunden, dass für das Treffen ein Veranstaltungslokal in Kaltbrunn SG angemietet worden sei.

Der Vermieter kannte den Angaben zufolge den Hintergrund und die Pläne seiner Kunden nicht. Er annullierte den entsprechenden Vertrag sofort.

Zugleich sprach die Kantonspolizei gegen die Veranstalter ein Veranstaltungsverbot im ganzen Kanton aus. Dabei wandte sie erstmals einen entsprechenden neuen Nachtrag zum Polizeigesetz des Kantons St.Gallen an. Wann genau das Treffen stattfinden sollte, ging aus dem Polizeicommuniqué nicht hervor.

Am späten Samstagabend hatte die Zürcher Kantonspolizei bei einer Waldhütte in Rüti ZH eine Grosskontrolle durchgeführt und rund zwei Dutzend Menschen weggewiesen. Auch diesem Einsatz war nach Polizeiangaben ein Hinweis auf ein rechtsextremes Treffen vorausgegangen. Ob ein Zusammenhang zu den Vorgängen im Kanton St.Gallen besteht, war zunächst unklar.

Im Interview mit TELE TOP schätzt Extremismusexperte, Dirk Bair, die Vorfälle in Rüti ZH und Kaltbrunn SG ein:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare