Pull down to refresh...
zurück

Public Viewing für die Bundesrätin: Wiler sind in Feierlaune

Am 5. Dezember 2018 ist die Ostschweizer Karin Keller-Sutter klar in den Bundesrat gewählt worden. Nicht nur in Bern haben die Leute mitgefiebert - in ihrer Heimatstadt Wil wurde ein Public Viewing organisiert. Über 50 Mitglieder der FDP Wil sowie politikinteressierte Bürger waren anwesend.

05.12.2018 / 12:36 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Die Bundesratswahlen wurden im Hof zu Wil mit Spannung mitverfolgt. (Bild: RADIO TOP/Michel Eggimann)

Die Bundesratswahlen wurden im Hof zu Wil mit Spannung mitverfolgt. (Bild: RADIO TOP/Michel Eggimann)

Die Bundesratswahlen wurden im Hof zu Wil mit Spannung mitverfolgt. (Bild: RADIO TOP/Michel Eggimann)

Die Bundesratswahlen wurden im Hof zu Wil mit Spannung mitverfolgt. (Bild: RADIO TOP/Michel Eggimann)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die FDP Wil hat anlässlich der Bundesratswahlen am 5. Dezember 2018 ein Public Viewing organisiert. Dies um ihre Kandidatin und Wilerin Karin Keller-Sutter zu unterstützen - wenn nicht in Bern vor Ort, dann zumindest aus der Ferne. 

Über 50 Mitglieder der FDP Wil sowie politikinteressierte Bürgerinnen und Bürger haben im Hof zu Wil mitgefiebert.

RADIO TOP war vor Ort und hat die Stimmung eingefangen: 

audio 

 

Was Claudio Altwegg dem Parteipräsidenten der FDP Wil bei der Wahl von Karin Keller-Sutter durch den Kopf ging im RADIO TOP Interview:

audio

 

«Gewählt ist, mit 154 Stimmen: Karin Keller-Sutter» Nach diesen Worten konnte sich niemand mehr auf den Stühlen halten: 

video 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare