Pull down to refresh...
zurück

Rapperswil verliert gegen Ambri

Die Rapperswil-Jona Lakers müssen gegen Ambri-Piotta aus der hinteren Tabellenhälfte eine Niederlage einstecken. Die St.Galler verlieren mit 2:5.

15.01.2022 / 05:53 / von: lny/sda
Seite drucken Kommentare
0
Die Rapperswil-Jona Lakers verlieren gegen Ambri. (Bild: PostFinance/KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

Die Rapperswil-Jona Lakers verlieren gegen Ambri. (Bild: PostFinance/KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Zwar starteten die Lakers gut in ihre erste Begegnung seit dem 22. Dezember und gingen in der 4. Minute dank Nando Eggenberger in Führung. Der Ausgleich der Leventiner durch Daniele Grassi (9.) führte dann aber zu einem Bruch im Spiel der Rapperswiler.


Es war nicht so, dass die Gäste die Partie Mitteldrittel nach Belieben dominierten, dennoch entschieden sie dieses 3:0 zu ihren Gunsten. Das 2:1 (22.) und 3:1 (36.) erzielten Peter Regin respektive Michael Fora in Ambris ersten zwei Powerplays in diesem Duell. Vor dem Spiel hatte die Erfolgsquote der Nordtessiner in Überzahl lediglich 10,85 Prozent betragen - der schlechteste Wert der Liga. Das 4:1 schoss Brandon McMillan drei Sekunden vor zweiten Pausensirene nach einem schönen Pass von Fora.


Damit war die Vorentscheidung gefallen, den St. Gallern glückte bloss noch das 2:4 durch Roman Cervenka (47.). Ambri feierte erst den zweiten Sieg gegen die Lakers in den letzten zehn Partien, den ersten auswärts nach fünf Niederlagen. Die Rapperwiler hatten zuvor viermal hintereinander zu Hause gewonnen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare