Pull down to refresh...
zurück

Raubüberfall auf St.Galler Kantonalbank

Am Dienstagnachmittag raubte ein unbekannter Täter eine St.Galler Kantonalbank- Filiale in Azmoos aus. Der Mann bedrohte eine Bankangestellte mit einer Faustfeuerwaffe. Er flüchtete ohne Geld.

13.01.2021 / 11:08 / von: asl
Seite drucken Kommentare
0
Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. (Symbolbild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. (Symbolbild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr erreichte die Kantonspolizei Zürich eine Meldung, dass ein Mann eine Filiale der St.Galler Kantonalbank in Azmoos ausrauben wollte. Das teilt die Polizei am Mittwoch mit.

Beim Überfall bedrohte der unbekannte Täter vor der Bank eine Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe und forderte Bargeld. Die Frau betrat zusammen mit dem Mann das Gebäude. Das löste einen akustischen Alarm aus. Die Bankangestellte gab dem Täter zu verstehen, dass sie seinen Forderungen nicht nachgehen könne. Daraufhin flüchtete der unbekannte Mann ohne Beute.

Die Polizei sucht Zeugen: Der Täter wird als männlich, hellhäutig, Schweizerdeutsch sprechend und etwa 180 bis 190 cm gross beschrieben. Er trug eine dunkle Jacke mit Knöpfen und einer Kapuze, eine dunkle Hose, sowie eine dunkle Gesichtsmaske. Ausserdem trug er auffällige Handschuhe, welche zweifarbig (schwarz/neongelb) waren. An den Füssen trug er dunkle Lederschuhe, spitz zulaufend.

Die Kantonspolizei St.Gallen bittet Personen, die Hinweise zum Täter oder zum Vorfall geben können, sich bei der Polizeistation Mels, 058 229 78 00, zu melden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare