Pull down to refresh...
zurück

Schwerer Arbeitsunfall in Wienacht-Tobel

Ein Arbeiter stürzte am Montagmorgen im appenzellischen Wienacht-Tobel durch eine Öffnung ins Treppenhaus und erlitt schwere, unbestimmte Verletzungen. Er wurde durch die Rega ins Spital geflogen.

17.02.2020 / 15:36 / von: mco
Seite drucken Kommentare
0
Der Arbeiter hat sich beim Sturz schwer verletzt. (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)

Der Arbeiter hat sich beim Sturz schwer verletzt. (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ein 58-jähriger Bauarbeiter war am Montagmorgen, kurz vor 10:00 Uhr, zusammen mit einem Arbeitskollegen auf einer Baustelle damit beschäftigt, mit Brettern eine Öffnung im Treppenhaus zu verschliessen. Im Verlauf dieser Arbeiten stürzte der 58-Jährige durch die Öffnung und fiel mehrere Meter auf die darunter liegende Treppe. Teilt die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden mit.

Der Arbeiter erlitt schwere, unbestimmte Verletzungen. Der aufgebotene Rettungsdienst betreute den Verletzten am Unfallort. Anschliessend flog die Rega den Mann ins Spital.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare