Pull down to refresh...
zurück

Showdown um den Einzug ins Finale der Tischtennis-Meisterschaft

Der Tischtennisclub Wil (TTC Wil) will seinen Schweizer Meistertitel verteidigen. Am Wochenende kommt es im Playoff-Halbfinal zum Showdown gegen Muttenz.

21.05.2019 / 07:59 / von: pwa
Seite drucken Kommentare
0
Der Tischtennisclub Wil ist amtierender Schweizer Meister bei den Herren. Sie konnten den Titel seit 2016 verteidigen. (Bild: ttc-wil.ch)

Der Tischtennisclub Wil ist amtierender Schweizer Meister bei den Herren. Sie konnten den Titel seit 2016 verteidigen. (Bild: ttc-wil.ch)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Tischtennisclub Wil kämpft um den Einzug in den Playoff-Final. Halbfinalgegner ist der Tischtennisclub Rio-Star Muttenz. Das erste Auswärtsspiel am 11. Mai ging verloren. Nur einen Tag später konnte sich der TTC Wil zu Hause aber revanchieren. Somit steht es in der Serie 1:1 und es kommt am Sonntag zum alles entscheidenden Spiel.

TTC Wil-Spieler Elia Schmid über die Chancen seines Teams auf einen Finaleinzug:

audio

Ein Spiel läuft wie folgt: Jeder spielt gegen Jeden, dann folgt das Doppel. Das Team, das zuerst 6 Matches gewinnen kann, gewinnt auch das Spiel. Der Halbfinal wird im Best-of-Three Modus ausgetragen. Das entscheidende dritte Spiel ist in Muttenz, denn die Basler haben als Sieger der Qualifikation Heimrecht. 

Die Chancen sieht Elia Schmid vom TTC Wil etwa 50:50. Bei Muttenz spielt ein ehemaliger Chinesischer Profi und der aktuell beste Schweizer Spieler. Verstecken muss sich der TTC Wil indes nicht. Die letzten drei Schweizermeistertitel gingen an den TTC Wil, und mit Elia Schmid spielt ein zweimaliger Schweizermeister in ihren Reihen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare