Pull down to refresh...
zurück

Stadt St.Gallen erneuert Hallenbad für 45 Millionen Franken

Die Stadt St.Gallen erneuert und erweitert das Hallenbad Blumenwies für 45,3 Millionen Franken. Der Kredit wurde mit 15'509 zu 6341 Stimmen deutlich gutgeheissen. Der Anteil der Ja-Stimmen betrug somit 71 Prozent.

25.09.2022 / 13:29 / von: sda/lro
Seite drucken Kommentare
1
So wird das Hallenbad Blumenwies in St.Gallen nach der Erneuerung aussehen (Visualisierung). Die Stimmberechtigten sagten Ja zum 45-Millionen-Kredit. (Bild: Stadt St. Gallen)

So wird das Hallenbad Blumenwies in St.Gallen nach der Erneuerung aussehen (Visualisierung). Die Stimmberechtigten sagten Ja zum 45-Millionen-Kredit. (Bild: Stadt St. Gallen)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Das 1973 eröffnete Hallenbad im Osten der Stadt St.Gallen ist laut der Vorlage dringend erneuerungsbedürftig. Die Stimmbevölkerung hat die Erneuerung und Erweiterung vom Hallenbad Blumenwies mit 71 Prozent gutgeheissen. Die bestehende Halle wird somit erweitert und bietet in Zukunft Platz für ein grösseres Schwimmbecken und ein Lehrschwimmbecken mit höhenverstellbarem Boden. Die Wasserfläche wird dadurch verdoppelt.

Der Stadtrat und das Stadtparlament stehen hinter dem Projekt. Bei einem geplanten Baubeginn im Herbst 2025 kann das erneuerte Hallenbad Blumenwies voraussichtlich gegen Ende 2027 eröffnet werden.

Beitrag erfassen

Rolf Wirth
am 25.09.2022 um 19:30
Wunderbar.