Pull down to refresh...
zurück

Stein SG: Auto rutscht frontal in Postauto

Ein Autofahrer hat am Donnerstagabend im Toggenburg auf schneebedeckter Strasse die Kontrolle verloren und ist in ein Postauto gekracht. Die beiden Insassen des Autos wurden verletzt und mussten ins Spital gebracht werden.

03.12.2021 / 10:07 / von: ame
Seite drucken Kommentare
0
Die beiden Insassen des Autos wurden verletzt. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Die beiden Insassen des Autos wurden verletzt. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Die sechs Personen im Postauto und der Chauffeur blieben unverletzt. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Die sechs Personen im Postauto und der Chauffeur blieben unverletzt. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ein 30-jähriger Mann ist am Donnerstag kurz vor 19 Uhr mit seinem Auto und einem Beifahrer auf der schneebedeckten Staatsstrasse von Nesslau Richtung Wildhaus im Toggenburg gefahren. Gleichzeitig fuhr ein 36-jähriger Chauffeur mit einem Postauto und sechs Passagieren in entgegengesetzte Richtung. In einer Rechtskurve bei Stein (SG) verlor der Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Wie die Kantonspolizei St.Gallen schreibt, rutschte das Auto auf die Gegenfahrbahn, wo es frontal mit dem entgegenkommenden Postauto kollidierte. Der Fahrer des Autos und sein Beifahrer wurden verletzt, der Rettungsdienst brachte sie ins Spital. Alle Personen im Postauto blieben hingegen unverletzt.

An den beiden Fahrzeugen sowie an zwei beschädigten Verkehrsschildern entstand Sachschaden von über 80'000 Franken. Im Einsatz stand nebst der Kantonspolizei St.Gallen auch die Feuerwehr Stein zwecks Verkehrsregelung.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare