Pull down to refresh...
zurück

St.Galler Geimpfte können per sofort Zertifikat beantragen

St.Gallerinnen und St.Galler, die vollständig geimpft sind, können ab sofort nationales Impfzertifikat beantragen. Sie werden allerdings aufgrund der Produktionskapazität gestaffelt ausgeliefert.

09.06.2021 / 10:32 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Vollständig geimpfte St.Galler können ab sofort ein digitales Impfzertifikat beantragen. (Symbolbild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

Vollständig geimpfte St.Galler können ab sofort ein digitales Impfzertifikat beantragen. (Symbolbild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Kanton St.Gallen hat seit Beginn der Impfaktion auf eine eigene Lösung für ein IT-Impf-Tool gesetzt, da die Lösung des Bundes noch nicht einsatzbereit war. Dies stellt sich nun als Vorteil heraus. Das IT-Tool wurde als eines der ersten in der Schweiz mit einer Schnittstelle zum Bundesamt für Informatik und Telekommunikation erweitert. Dadurch kann die St.Galler Bevölkerung ab sofort Impfzertifikate beantragen. Dies geht aus einer Mitteilung des Kantons vom Mittwoch hervor.

Alle geimpften Personen im Kanton, die sich mit ihrer E-Mail-Adresse auf www.wir-impfen.ch registriert haben und vollständig geimpft sind, also zwei Impfungen oder einen positiven Corona-Test und eine Impfung erhalten haben, können über das Impf-Tool ab sofort mit wenigen Klicks ein Impfzertifikat beantragen. Der Bund habe gemäss Mitteilung zugesagt, dass die ersten digitalen Zertifikate ab sofort ausgeliefert werden. Damit gehören die St.Gallerinnen und St.Galler zu den ersten, die ein nationales Impfzertifikat in digitaler Form erhalten.

Aufgrund der zu erwartenden Menge der Anträge erfolge die Auslieferung allerdings gestaffelt. Ob und wann eine Auslieferung der Zertifikate in Papierform möglich sein wird, sei aktuell noch offen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare