Pull down to refresh...
zurück

St.Galler Kind verletzt sich bei Verkehrsunfall

Am Montagabend ist es in St.Gallen zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Kind gekommen. Der 6-jährige Junge ist angefahren worden und musste mit Beinverletzungen ins Spital gebracht werden.

15.10.2019 / 11:12 / von: vme
Seite drucken Kommentare
0
Ein Auto fuhr einen 6-jährigen Junge in der 30er Zone an. (Bild: Stadtpolizei St.Gallen)

Ein Auto fuhr einen 6-jährigen Junge in der 30er Zone an. (Bild: Stadtpolizei St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

In der Stadt Sankt Gallen fuhr am Montag Abend ein Auto ein Kind an. Nach ersten Erkenntnissen rannte der 6-jährige Junge unverhofft auf die Strasse, schreibt die Stadtpolizei. Das nahende Auto konnte nicht mehr bremsen und es kam zur Kollision. Der Junge verletzte sich dabei am Bein und musste ins Spital gebracht werden.

Der Unfall ereignete sich in einer Tempo-30-Zone. Die Stadtpolizei St.Gallen macht darauf aufmerksam, dass Fussgänger die Strasse in einer Tempo-30-Zone zwar überall überqueren dürfen, jedoch hat stets der Strassenverkehr Vortritt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare