Pull down to refresh...
zurück

St.Galler Regierung richtet Corona-Hotline ein

Die St.Galler Regierung will die Bevölkerung besser über die aktuelle Corona-Lage informieren. Aus diesem Grund wird sie nun wöchentlich einen Video-Livestream veranstalten. Zudem richtet sie eine Info-Hotline ein.

18.03.2020 / 07:50 / von: mma/mco
Seite drucken Kommentare
0
Ab Mittwoch steht der St.Galler Bevölkerung eine Info-Hotline zur Verfügung. (Symbolbild: KEYSTONE/LAURENT GILLIERON)

Ab Mittwoch steht der St.Galler Bevölkerung eine Info-Hotline zur Verfügung. (Symbolbild: KEYSTONE/LAURENT GILLIERON)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Seit Montag gilt in der Schweiz die ausserordentliche Lage. Dies führt in der Bevölkerung zu vielen Fragen. Diesem Umstand trägt die St.Galler Regierung nun Rechnung. Sie will jeden Dienstag um 15 Uhr die Bevölkerung via Livestream über die aktuelle Lage informieren. Dies geht aus einer Mitteilung vom Dienstag hervor. Falls sich die Situation zuspitzen würde, würde der Intervall verkürzt werden.

Die Regierung wolle, dass die Bevölkerung auf ihre Fragen so zeitnah wie möglich eine Antwort erhält. Der Kantonale Führungsstab wird deshalb ab Mittwoch um 8 Uhr eine Info-Hotline betreiben. Diese wird von Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr und am Wochenende vom 9 bis 16 Uhr betrieben. Fachleute aus den Ämtern werden zu diesen Zeiten individuelle Fragen beantworten. Die Informationsstelle kann auch über E-Mail erreicht werden. Die Telefon-Nummer und die E-Mail-Adresse werden am Mittwoch, kurz vor 8 Uhr, kommuniziert.

Die Infoline lautet: +41 58 229 22 33

Die Infomail lautet: infoline@sg.ch

Beitrag erfassen

Keine Kommentare