Pull down to refresh...
zurück

St.Galler Stadtlauf verschoben

Der St.Galler Stadtlauf wird wegen der Corona-Pandemie um knapp zwei Monate nach hinten verschoben. Im vergangenen Dezember wurde der Lauf ursprünglich auf Mitte Mai vorverlegt. Nun findet der Sportevent erst am 4. Juli 2021 statt.

26.02.2021 / 06:41 / von: asl
Seite drucken Kommentare
0
Der dritte St.Galler Stadtlauf wird nicht wie geplant im Mai, sondern erst im Juli stattfinden.(Archivbild: Stadtlauf St.Gallen)

Der dritte St.Galler Stadtlauf wird nicht wie geplant im Mai, sondern erst im Juli stattfinden.(Archivbild: Stadtlauf St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die aktuelle Corona-Situation in der Schweiz zwingt die Veranstalter des St.Galler Stadtlaufs dazu, diesen zu verschieben. Wie die Organisatoren in einer Mitteilung schreiben, wird der Sportevent nicht wie geplant am 13. Mai, sondern erst am 4. Juli 2021 stattfinden. «Die fast zwei Monate mehr Zeit, die wir so gewinnen können, geben uns die nötige Sicherheit, den Stadtlauf wie geplant durchzuführen», wird OK-Präsident Daniel Schmidli in der Mitteilung zitiert.

Auch die Lauftrainings, die jeweils im Vorfeld des Stadtlaufes stattfinden, müssen verschoben werden. Die Trainingsserie startet dieses Jahr am 13. Mai. Im April werden Details zur Ausführung kommuniziert. Sollte der Stadtlauf dennoch ins Wasser fallen, würden die Startgebühren zu 100 Prozent zurückerstattet.

Letztes Jahr hat der Stadtlauf der Corona-Pandemie getrotzt und trotzdem stattgefunden. Ende August 2020 liefen die Läuferinnen und Läufer bis zu zehn Kilometer durch die Stadt St.Gallen. Anderen Laufevents in der Schweiz erging es anders. Der Zürich Marathon wurde am Donnerstag zum zweiten Mal in Folge abgesagt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare