Pull down to refresh...
zurück

Todesopfer von Oberriet sind identifiziert

Drei Tage nach dem schweren Brand mit zwei Toten in Oberriet gibt es jetzt Gewissheit: Bei den beiden Todesopfern handelt es sich um den 57-Jährigen Hausbewohner und eine 18-jährige Besucherin.

10.10.2018 / 08:26 / von: sda/tvo
Seite drucken Kommentare
0
Das Restaurant Sonne in Oberriet ist in der Nacht auf Sonntag komplett niedergebrannt. Zwei Personen sind in den Flammen umgekommen (Bild: brknews.ch)

Das Restaurant Sonne in Oberriet ist in der Nacht auf Sonntag komplett niedergebrannt. Zwei Personen sind in den Flammen umgekommen (Bild: brknews.ch)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ein 57-jähriger Mann und eine 18-jährige Frau sind die Opfer des Brandes, der in der Nacht auf Sonntag im Restaurant Sonne in Oberriet SG ausgebrochen war. Es gibt keine weiteren vermissten Personen.

Bei den Opfern handle sich um einen an der Örtlichkeit des Brandes wohnhaften 57-jährigen Schweizer sowie um eine 18-jährige Schweizerin, die während des Unglücks zu Besuch gewesen sei, teilte die St. Galler Polizei am Mittwoch mit. Die Frau wohnte in der Gegend.

Die Untersuchungen durch die Staatsanwaltschaft dauern an. Das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei ist im einsturzgefährdeten Gebäude weiter mit der Klärung der Brandursache beschäftigt.

Aktuell gibt es keine vermissten Personen mehr. Ein Mann, der in der Liegenschaft angemeldet war, konnte bis jetzt nicht erreicht werden. Er habe sich aber seit einiger Zeit nicht mehr in Oberriet aufgehalten, heisst es in der Mitteilung.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare