Pull down to refresh...
zurück

Tödlicher Unfall in Berschis SG: 78-Jähriger kollidiert mit Leitplanken

Ein 78-jähriger Belgier ist auf der Autobahn N3 in Richtung Zürich tödlich verunglückt. Der Autofahrer ist noch auf der Unfallstelle verstorben, nachdem er mehrmals mit den Leitplanken kollidiert war.

19.09.2021 / 17:40 / von: nzu
Seite drucken Kommentare
0
Am Sonntagnachmittag ist ein 78-Jähriger auf der Autobahn in Berschis SG tödlich verunfallt. (Symbolbild: Kantonspolizei St.Gallen)

Am Sonntagnachmittag ist ein 78-Jähriger auf der Autobahn in Berschis SG tödlich verunfallt. (Symbolbild: Kantonspolizei St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ein 87-jähriger Autofahrer ist auf der Autobahn N3 Richtung Zürich auf dem Überholstreifen gefahren. Aus unbekannten Gründen fuhr er mit dem Auto gegen die Mittelleitplanke, setzte seine Fahrt dann fort und kollidierte dann in einer Linkskurve mit einer Randleitplanke. Wie es in einer Mitteilung heisst, kollidierte er dann wieder mehrmals mit der Mittelleitplanke, bis das Auto dann stoppte.

Die Polizei traf dann auf den nicht ansprechbaren 78-Jährigen. Trotz Reanimation verstarb der Mann auf der Unfallstelle in Berschis SG. Nun klärt die Kantonspolizei St.Gallen ab, ob ein medizinisches Problem den Unfall verursachte. Die Autobahn musste ab Flums für über zwei Stunden gesperrt werden.

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare