Pull down to refresh...
zurück

Tötungsdelikt St.Gallen: Staatsanwaltschaft beantragt U-Haft

Der mutmassliche Täter des Tötungsdelikts in St.Gallen soll in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft hat dies beantragt. Der Mann soll seine 60-jährige Ehefrau getötet haben.

21.04.2019 / 13:30 / von: sbr
Seite drucken Kommentare
0
Hier wurde die 60-jährige Frau tot aufgefunden. (Screenshot: TELE TOP)

Hier wurde die 60-jährige Frau tot aufgefunden. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Frau wurde am Freitag 19.April 2019 in ihrer Wohnung an der Ruhsitzstrase tot aufgefunden. Mutmasslicher Täter ist ihr 66-jähriger Ehemann. Für diesen hat die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen beim Zwangsmassnahmengericht nun Untersuchungshaft beantragt, dies bestätigt Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen auf Anfrage von RADIO TOP. Angaben zum Motiv und Tatablauf wurden bisher keine gemacht.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare