Pull down to refresh...
zurück

Trainer wegen Verdacht auf Sexualdelikt in Wil festgenommen

Der Frauen-Cheftrainer des Regionalen Leistungszentrums Ostschweiz in Wil befindet sich in Haft. Er steht unter Verdacht, ein sexualstrafrechtliches Delikt begangen zu haben. Sein Arbeitgeber hat ihn freigestellt.

15.08.2019 / 15:52 / von: mma
Seite drucken Kommentare
1
Der Trainer betreute Kunstturnerinnen im Regionalen Leistungszentrum. (Symbolbild: Pixabay.com/733215)

Der Trainer betreute Kunstturnerinnen im Regionalen Leistungszentrum. (Symbolbild: Pixabay.com/733215)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Kantonspolizei St.Gallen hat am Dienstag den Cheftrainer der Kunstturnerinnen des Regionalen Leistungszentrums Ostschweiz (RLZO) in Wil festgenommen. Dies berichtet die «NZZ» auf ihrem Onlineportal. Die Kantonspolizei St.Gallen bestätigte den Sachverhalt auf Anfrage von RADIO TOP.

Der Trainer wurde aufgrund einer Anzeige festgenommen. Er stehe unter Verdacht, ein Sexualdelikt begangen zu haben. Es gilt die Unschuldsvermutung.

In einem internen Schreiben, das der «NZZ» vorliegt, schrieb die Geschäftsführerin des RLZO, dass der Trainer «per sofort und bis auf weiteres freigestellt» sei.

Beitrag erfassen

Schmuki Bernhard
am 15.08.2019 um 17:45
Bitte zuerst prüfen und dann Bericht erstatten.Dieses Foto hat nichts mit RLZO zutun.Im Recherchieren sind Ihr Weltmeister....