Pull down to refresh...
zurück

Um mehrere tausend Franken leichter: Bank in Oberuzwil überfallen

Mit einer Pistole hat ein unbekannter Mann die Raiffeisenbank in Oberuzwil überfallen. Dabei erbeutete er mehrere tausend Franken.

11.12.2018 / 08:19 / von: vsu
Seite drucken Kommentare
0
Die Raiffeisenbank in Oberuzwil ist um mehrere tausend Franken leichter: Ein bewaffneter Mann hat die Bank überfallen. (Bild: Google Maps)

Die Raiffeisenbank in Oberuzwil ist um mehrere tausend Franken leichter: Ein bewaffneter Mann hat die Bank überfallen. (Bild: Google Maps)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ein unbekannter Mann hat am Montagabend die Raiffeisenbank in Oberuzwil überfallen. Der Täter konnte sich mithilfe einer Pistole mehrere tausend Franken erbeuten, erzählt die Kantonspolizei St.Gallen gegenüber RADIO TOP. Er habe den Schalterraum der Bank betreten und mit der Waffe die Bargeld-Herausgabe gefordert. Als ihm dieses ausgehändigt wurde, flüchtete er in unbekannte Richtung, ohne jemanden zu verletzen. «Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte der Mann bislang nicht angehalten werden» so die Kantonspolizei St.Gallen. Die Polizei war mit einem Grossaufgebot im Einsatz und durchsuchte auch die Busse rund um Uzwil.

Der Mann sei etwa 180 Zentimeter gross, habe eine eher feste Statur, dunkle Haare, einen Schnauz und trug beim Überfall einen blauen Kapuzenpullover. 

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei St.Gallen, 058 229 49 49, zu melden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare