Pull down to refresh...
zurück

Umfahrung Bütschwil nach 6 Jahren Bauzeit eröffnet

Am Donnerstag um 19:15 Uhr haben die ersten Autos die Umfahrung in Bütschwil eingeweiht. Damit soll die Gemeinde vom starken Verkehr entlastet werden.

17.09.2020 / 19:08 / von: sbr/lpe/cst
Seite drucken Kommentare
0
Die Umfahrungsstrasse ist am Donnerstag eingeweiht worden. (Screenshot: TELE TOP)

Die Umfahrungsstrasse ist am Donnerstag eingeweiht worden. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Nach sechs Jahren ist die Umfahrung Bütschwil für den Autoverkehr offen. An der Eröffnungsfeier waren rund 200 geladene Gästen, darunter auch Regierungsrätin Susanne Hartmann. Für den Gemeindepräsident der Stadt Bütschwil, Karl Brändle ist es ein freudiges Ereignis. Denn die Bevölkerung profitiere enorm, da gut 50 Prozent des Schwerverkehrs neu die Umfahrung nutzt.

Negative Konsequenzen könnte es hingegen für das Kleingewerbe, wie beispielsweise Dorfbäckereien und Restaurants geben. Diese befürchten grosse Einbussen, wenn der Verkehr im Dorf abnimmt. Der Gemeindepräsident glaubt daran aber nicht: «Die Unternehmen sind innovativ und gut auf die Situation vorbereitet.» Dank der Umfahrung ist das Toggenburg verkehrstechnisch besser an die Schweiz angeschlossen.

TELE TOP ist bei der Eröffnung der Umfahrungsstrasse Bütschwil dabei gewesen:

Video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare