Pull down to refresh...
zurück

Victor Ruiz verlässt den FC St.Gallen

Der 28-jährige spanische Offensivspieler Victor Ruiz verlässt den FC St.Gallen und wechselt per sofort zum FC Al-Fayha nach Saudi-Arabien.

02.08.2022 / 13:56 / von: ame/sda
Seite drucken Kommentare
1
Victor Ruiz bestritt am 23. Juli gegen Winterthur nach dreieinhalb Jahren sein letztes Spiel für den FC St.Gallen. (Bild: KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ)

Victor Ruiz bestritt am 23. Juli gegen Winterthur nach dreieinhalb Jahren sein letztes Spiel für den FC St.Gallen. (Bild: KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Victor Ruiz verlässt den FC St.Gallen. Den Offensivspieler aus Spanien zieht es nach Saudi-Arabien weiter, wo der 28-Jährige für den FC Al-Fayha spielen wird. Victor Ruiz besass noch einen Vertrag für diese Saison, so dass der FC St.Gallen eine Ablösesumme erhalten dürfte.

Ruiz stiess vor dreieinhalb Jahren aus Formentera zu den Ostschweizern und bestritt 101 Meisterschaftsspiele, 12 Cup-Partien und einen Einsatz im Europacup. Nachdem Ruiz in ersten beiden Meisterschaftspartien gegen Servette (0:1) und Winterthur (2:0) noch zur Startformation gehört hatte, figurierte er am letzten Wochenende beim 2:0-Heimsieg gegen den FC Zürich bereits nicht mehr im Aufgebot.

Beitrag erfassen

Gassner
am 03.08.2022 um 16:58
C.gIch finde es sehr schade, hoffe er wird sein Glück finden in Saudi Arabien.Ich wünsche ihm alles gute und einfach nur das beste Er soll den FCSG nicht ganz vergessen.Ich verstehe sein Wechsel, verdient dort mehr.Und er hat wohl die letzte Chance gepackt für einen Fussballer .Wirklich schade,