Pull down to refresh...
zurück

Noch keine Maximalpunkte am Zürcher Knabenschiessen

Auf dem Zürcher Albisgüetli ist das traditionelle Knabenschiessen in vollem Gang. Bisher hat noch kein Teilnehmer das Maximum von 35 Punkten erreicht.

09.09.2018 / 15:28 / von: mbu
Seite drucken Kommentare
0
Neben dem Wettkampf lockt auch eine riesige Chilbi Besucher ans Knabenschiessen (Bild: Jessica Baumann, RADIO TOP)

Neben dem Wettkampf lockt auch eine riesige Chilbi Besucher ans Knabenschiessen (Bild: Jessica Baumann, RADIO TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Insgesamt nehmen 1603 Jugendliche am traditionellen Wettschiessen teil. Am Samstag haben ein Knabe und zwei Mädchen 34 Punkte getroffen. Am Sonntag haben laut einer Mitteilung der Organisatoren zwei weitere Mädchen 34 Punkte erzielt.  

Der Ausstich um den Königstitel ist dann am Montag um 11:00 Uhr. Gewinnen können die 13- bis 17-jährigen Jugendlichen dann nicht nur den Königstitel, sondern auch viele weitere tolle Preise.

Weiter sei es am Sonntagmittag zu einem Sanitätseinsatz gekommen, nachdem eine Person bewusstlos wurde. Polizei und Notfalldienst seien aber schnell zur Stelle gewesen. Ausserdem erlitt eine ältere Person einen Kreislaufkollaps. Auch dort konnten die Rettungskräfte schnell reagieren. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare