Pull down to refresh...
zurück

Wil SG: Toilettenhäuschen auf Baustelle angezündet

An der Buchenstrasse in Wil ist in der Nacht eine Baustellen-Toilette abgebrannt. Die Kantonspolizei St.Gallen geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

21.11.2020 / 17:32 / von: abl
Seite drucken Kommentare
0
Unbekannte zündeten in der Nacht ein Toilettenhäuschen in Wil an. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Unbekannte zündeten in der Nacht ein Toilettenhäuschen in Wil an. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Die Polizei geht von Brandstiftung aus. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Die Polizei geht von Brandstiftung aus. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Eine Person meldete den Brand der Baustellen-Toilette in der Nacht auf Samstag. Die Feuerwehr Wil rückte mit 15 Feuerwehrangehörigen aus, löschte den Brand und verhinderte so weiteren Sachschaden.

Die Baustellen-Toilette wurde durch das Feuer total zerstört. Die Brandursache wird von Spezialisten des Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt, die Kantonspolizei St.Gallen geht von Brandstiftung aus.

Zeugenaufruf:

Personen, welche Angaben zur mutmasslichen Täterschaft machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei St.Gallen, Polizeistützpunkt Oberbüren, 058 229 81 00, zu melden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare