Pull down to refresh...
zurück

Wolf reisst Schaf in Trogen AR

In Trogen im Kanton Appenzell Ausserrhoden ist am Freitag ein totes und ein leicht verletztes Schaf auf einer Weide gefunden worden. Aufgrund der Verletzungen muss von einem Wolfsriss ausgegangen werden.

30.10.2020 / 12:18 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Es könnte sich um den gleichen Wolf handeln, der in Altstätten bereits mehrere Schafe gerissen hat. (Symbolbild: KEYSTONE/AP/Jacob W. Frank)

Es könnte sich um den gleichen Wolf handeln, der in Altstätten bereits mehrere Schafe gerissen hat. (Symbolbild: KEYSTONE/AP/Jacob W. Frank)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Freitagmorgen ist auf einer Weide bei Trogen ein totes und ein leicht verletztes Schaf entdeckt worden. Der kantonale Wildhüter untersuchte die Situation vor Ort. Aufgrund der Art der Verletzungen der Schafe muss auf einen Angriff durch einen Wolf geschlossen werden, heisst es in einer Mitteilung des Kantons.

Die kantonale Jagdverwaltung schliesse nicht aus, dass es sich dabei um denselben Wolf handeln könnte, welcher am Mittwoch in Altstätten Schafe gerissen hat. Zur Abklärung der genauen Todesursache wurden DNA-Proben an den Bissspuren entnommen. Das Resultat der genetischen Analyse werde in einigen Wochen vorliegen.

Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich der Wolf weiterhin im Gebiet aufhält, haben das Amt für Landwirtschaft und die Jagdverwaltung die Besitzerinnen und Besitzer von Kleinvieh per SMS über den Vorfall informiert.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare