Pull down to refresh...
zurück

17-Jähriger nach Küchenbrand in Bichelsee TG im Spital

In Bichelsee ist es zu einem Küchenbrand gekommen. Ein 17-Jähriger musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden.

01.08.2021 / 15:43 / von: cgr/sda
Seite drucken Kommentare
0
In Bichelsee TG ist in einer Küche ein Brand ausgebrochen. (Symbolbild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

In Bichelsee TG ist in einer Küche ein Brand ausgebrochen. (Symbolbild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

In Bichelsee TG ist es am frühen Sonntagmorgen zu einem Küchenbrand gekommen. Ein 17-Jähriger musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden.

Kurz nach 4 Uhr bemerkte ein Bewohner in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Lützelweid den Brand in der Küche, wie die Kantonspolizei Thurgau am Sonntag in einer Mitteilung schrieb. Die Feuerwehr sei rasch vor Ort gewesen und habe das Feuer gelöscht und die Wohnung gelüftet.

Beim Brand entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. Die Polizei leitete Ermittlungen zur genauen Brandursache ein.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare