Pull down to refresh...
zurück

9-Jähriger am Bahnhof Weinfelden angegriffen

Beim Bahnhof Weinfelden wurde am Montagnachmittag ein 9-Jähriger durch vier Unbekannte angegriffen. Sie haben offenbar versucht ihm eine Flüssigkeit in den Mund zu drücken. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

20.10.2020 / 10:44 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Beim Bahnhof Weinfelden wurde am Montagnachmittag ein 9-Jähriger durch vier Unbekannte angegriffen. (Bild: RADIO TOP/Marija Lepir, August 2018)

Beim Bahnhof Weinfelden wurde am Montagnachmittag ein 9-Jähriger durch vier Unbekannte angegriffen. (Bild: RADIO TOP/Marija Lepir, August 2018)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Montagnachmittag fuhr ein Knabe mit seinem Kickboard auf der Schützenstrasse von der Unterführung Wilerstrasse herkommend in Richtung Bahnhof Weinfelden. Nach eigenen Angaben hätten sich auf Höhe der Parkplätze vier Personen auf einer Parkbank aufgehalten. Als der 9-Jährige vorbei fuhr, wurde er plötzlich durch einen der Unbekannten von hinten festgehalten. Eine weitere Person versuchte, dem Knaben mit der Hand eine bislang unbekannte Flüssigkeit in den Mund zu drücken. Der 9-Jährige wurde darauf losgelassen und konnte sich unverletzt nach Hause begeben, schriebt die Kantonspolizei Thurgau am Dienstag.

Signalement der Unbekannten: Die dunkelhäutigen Personen waren zirka 20 Jahre alt und von normaler beziehungsweise schlanker Statur. Einer der Täter hatte mittellanges, gekraustes Haar und ist 170 bis 180cm gross. Er trug eine schwarze Lederjacke, helle Jeans mit Löchern und schwarz/weisse Nike-Schuhe.

Zeugenaufruf: Wer Angaben zur Täterschaft machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Weinfelden unter 058 345 25 00 zu melden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare