Pull down to refresh...
zurück

Alt-Regierungsrat Claudius Graf-Schelling ist tot

Der Thurgauer alt Regierungsrat Claudius Graf-Schelling ist unerwartet verstorben.

27.11.2019 / 06:06 / von: sda/vsa
Seite drucken Kommentare
0
Der Thurgauer starb unerwartet an einem Herzversagen. (Bild: sp-tg.ch)

Der Thurgauer starb unerwartet an einem Herzversagen. (Bild: sp-tg.ch)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der frühere Thurgauer Regierungsrat Claudius Graf-Schelling ist im Alter von 69 Jahren gestorben. Der Jurist und Sozialdemokrat hatte von 2000 bis 2015 das Departement für Justiz und Sicherheit geleitet. Am vergangenen Sonntag erlag er einem plötzlichen Herzversagen.

Dies gab die Familie am Mittwoch bekannt. Claudius Graf-Schelling starb unerwartet während eines Gottesdienstes in der Evangelischen Kirche in seinem Wohnort Arbon TG. Der SP-Politiker hatte während 15 Jahren der Thurgauer Regierung angehört. Zuvor politisierte er seit 1984 im Grossen Rat.

Regierungsrätin Monika Knill ist eine seiner Weggefährten und erzählt RADIO TOP, wie sie Claudius Graf-Schelling erlebt hat:

audio

Beitrag erfassen

Keine Kommentare