Pull down to refresh...
zurück

Arbonia verkauft ihr Areal in Arbon an HRS

Die Arbonia AG treibt ihre Fokussierung auf das Türengeschäft weiter voran. Daher wurde ein als nicht betriebsnotwendig eingestuftes und rund 35'000 Quadratmeter grosses Areal in Arbon für 34 Millionen Franken verkauft.

20.06.2024 / 10:09 / von: sda/msc
Seite drucken Kommentare
0
Eine Gesellschaft der HRS kaufte das Areal «Zelgstrasse» des Bauzulieferers Arbonia. (Archivbild: Keystone/GIAN EHRENZELLER)

Eine Gesellschaft der HRS kaufte das Areal «Zelgstrasse» des Bauzulieferers Arbonia. (Archivbild: Keystone/GIAN EHRENZELLER)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Käuferin sei eine Gesellschaft der Schweizer Immobiliendienstleisterin HRS, teilte der Bauausstatter am Donnerstag mit. Der Kaufpreis für das Areal «Zelgstrasse» beträgt den Angaben zufolge mehr als 34 Millionen Franken.

Der Verkauf führe zu einem positiven EBITDA Beitrag von rund 28 Millionen Franken und habe auch nach Abzug der Steuern einen positiven Effekt im Nettoergebnis. Dies werde im Halbjahresergebnis 2024 ausgewiesen. Die notarielle Beurkundung erfolgte zum 19. Juni 2024, wie Arbonia weiterschreibt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare