Pull down to refresh...
zurück

Auch in Frauenfeld sollen Senioren zu Hause bleiben

Die «Hebed Sorg Paten» wollen in Frauenfeld die Anweisungen des Bundesrats umsetzten. Sie stossen dabei auf gemischte Reaktionen.

28.03.2020 / 18:17 / von: mju/vme
Seite drucken Kommentare
0
Die Reaktionen der Risikogruppe sind dabei unterschiedlich. (Screenshot: TELE TOP)

Die Reaktionen der Risikogruppe sind dabei unterschiedlich. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Vor dem Einkaufszentrum Passage in Frauenfeld stehen heute Morgen zwei Damen des Projektes «Hebed Sorg Paten». Sie machen Senioren auf die Gefahren des Coronavirus aufmerksam und stellen Ihnen verschiedene Hilfsprojekte vor. Die Reaktionen der Risikogruppe sind dabei unterschiedlich. Trotzdem sind sich die Patinnen sicher, dass die Message bei den meisten angekommen ist.

TELE TOP hat die «Hebed Sorg Paten» begleitet:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare