Pull down to refresh...
zurück

Auch Kanton Thurgau öffnet Restaurants für «Büezer»

Das Bundesamt für Gesundheit erlaubt die Öffnung von Gastrobetrieben als Betriebskantinen. Nach dem Kanton St.Gallen können sich nun auch im Kanton Thurgau interessierte Betriebe dafür anmelden.

02.03.2021 / 10:31 / von: rme/mle
Seite drucken Kommentare
0
Das Bundesamt für Gesundheit erlaubt die Öffnung von Gastrobetrieben als Betriebskantinen. (Symbolbild: Pixabay.com/annawaldl)

Das Bundesamt für Gesundheit erlaubt die Öffnung von Gastrobetrieben als Betriebskantinen. (Symbolbild: Pixabay.com/annawaldl)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Seit dem 1. März dürfen Restaurants über die Mittagszeit für «Büezer» öffnen. Dafür hat das Bundesamt für Gesundheit BAG entsprechende Vorgaben gemacht. Gastrobetriebe dürfen somit nicht nur für Lastwagenchauffeure, sondern auch für Berufstätige im Ausseneinsatz Mittagessen anbieten.

Dazu zählen beispielsweise Gartenbauer, Förster, Handwerker, Bau- und Strassenarbeiter sowie Berufstätige im Bereich Montageservice. Diese können ab sofort im Kanton Thurgau von Montag bis Freitag zwischen 11 und 14 Uhr in einem Gastrobetrieb verpflegen.

Wie der Kanton Thurgau weiter mitteilt, müssen sich interessierte Restaurants dafür zuerst beim Kanton online registrieren.

Betriebe müssen strikte Voraussetzungen erfüllen

Betriebskantinen für Berufstätige im Ausseneinsatz müssen gemäss Vorgaben des BAG eine Reihe von Anforderungen erfüllen. So müssen die Mitarbeitenden von ihren Arbeitgebenden vorgängig schriftlich bei der Betriebskantine angemeldet werden.

Die Mahlzeiten müssen für die Mitarbeitenden bezahlbar und der Zugang zu den Toiletten muss gewährleistet sein. Die betroffenen Arbeitgebenden und deren «Betriebskantinen» müssen auf einer für die kantonalen Kontrollbehörden jederzeit einsehbaren und aktuell gehaltenen Liste eingetragen sein. Das Sitzen während dem Essen und das Tragen einer Maske beim Herumlaufen sind Pflicht. Diese umfassen insbesondere. Die Kontaktdaten von allen Personen müssen erfasst und während 14 Tagen aufbewahrt werden.

Im Kanton St.Gallen können die Restaurants schon seit Montag Arbeiter bewirten.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare