Pull down to refresh...
zurück

Auch Kanton Thurgau verhängt Maskenpflicht in der Oberstufe

Auch der Kanton Thurgau verschärft die Massnahmen im Kampf gegen das Coronavirus an den Schulen. Ab Montag gilt auch für Schüler der Sekundarstufe I eine Maskenpflicht während des Unterrichts.

30.10.2020 / 15:21 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Auch an der Oberstufe muss ab Montag eine Maske getragen werden. (Symbolbild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Auch an der Oberstufe muss ab Montag eine Maske getragen werden. (Symbolbild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Kanton Thurgau verschärft die Corona-Massnahmen an den Schulen. Neu gilt auch an der Oberstufe, also der Sekundarstufe I, eine Maskenpflicht während des Unterrichts. Dies geht aus einer Mitteilung des Kantons vom Freitag hervor.

Die Maskenpflicht tritt ab Montag in Kraft und gelte vorerst bis am 5. Dezember. Im Unterricht können auf Anordnung der Lehrperson die Masken abgelegt werden, wenn die Schülerinnen und Schüler sitzend im Klassenverband in einer Unterrichtssituation sind, in denen das Tragen einer Maske den Unterricht wesentlich erschwert, beispielsweise bei mündlichen Sequenzen. Der Mindestabstand sei dabei bestmöglich einzuhalten.

Es gehe mit dieser einschneidenden Massnahme darum, die Anzahl von Quarantäneanordnungen für Lehrpersonen und Schülerinnen und Schülern zu reduzieren. Ziel bleibe, den Präsenzunterricht aufrechtzuerhalten und flächendeckenden Fernunterricht zu vermeiden, betont der Kanton weiter. Die Kantone Zürich, St.Gallen und Schaffhausen setzen auf die Maskenpflicht an der Oberstufe.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare