Pull down to refresh...
zurück

Aus Bar wird Selbsthilfegruppe

Das Diessenhofer Lokal Joe’s Bar kündet in einem Facebook-Post an, dass es seinen Betrieb per sofort einstellen und als Selbsthilfegruppe weitermachen wird. Das Ziel dabei ist, die Covid-Zertifikatspflicht zu umgehen.

14.09.2021 / 19:51 / von: fgr/mle
Seite drucken Kommentare
1
Das Diessenhofer Lokal Joe’s Bar kündet in einem Facebook-Post an, dass es seinen Betrieb per sofort einstellen und als Selbsthilfegruppe weitermachen wird. (Bild: TELE TOP)

Das Diessenhofer Lokal Joe’s Bar kündet in einem Facebook-Post an, dass es seinen Betrieb per sofort einstellen und als Selbsthilfegruppe weitermachen wird. (Bild: TELE TOP)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Seit Montag gilt die Zertifikatspflicht unter anderem in den Innenräumen aller Restaurants und Bars. Die Inhaber der Joe’s Bar in Diessenhofen (TG) sind damit nicht einverstanden und möchten diese Regel umgehen. Auf Facebook haben sie veröffentlicht, dass sie das Lokal schliessen und den Innenraum für Treffen der Selbsthilfegruppe nutzen werden. Im Netz löst der Post Freude und Jubel aus. 

Die Stadt hingegen ist weniger begeistert von dieser Idee. Die Verwaltung ist auf den Post aufmerksam geworden, hat sofort mit dem Inhaber Kontakt aufgenommen und ihm den Patententzug angedroht. Das würde für die Besitzer die Schliessung der Bar bedeuten. 

TELE TOP war vor Ort und hat mit der Stadt gesprochen:

video

Beitrag erfassen

Heinz Bührer
am 14.09.2021 um 20:30
Das ist doch hanebüchen. Die Stadt muss sofort einschreiten und drohen. Lasst ihn doch einfach.