Pull down to refresh...
zurück

Betrunkener Kapitän rammt mit Schiff Hafenmauer in Meersburg

Am Samstag hat ein betrunkener Kapitän ein Schiff mit Schweizer Flagge in eine Hafenmauer in Meersburg gerammt. Der Mann wirkte bei der Kontrolle durch die Polizei orientierungslos und wankte stark.

08.08.2022 / 17:43 / von: sda/fgr
Seite drucken Kommentare
0
Der Unfall ereignete sich am Samstagabend. (Bild: KEYSTONE/DPA/FELIX KÄSTLE)

Der Unfall ereignete sich am Samstagabend. (Bild: KEYSTONE/DPA/FELIX KÄSTLE)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am späten Samstagabend hat ein Schiff mit Schweizer Flagge die Hafenmauer in Meersburg (D) gerammt. Beim Kapitän ergab ein Alkoholtest fast zwei Promille. Der 64-jährige musste im Spital eine Blutprobe abgeben.

Zeugen hatten um 22.50 Uhr beobachtet, wie ein Segelboot mit Schweizer Flagge die Hafenmauer in Meersburg rammte. Danach fuhr der Schiffsführer weiter in Richtung Konstanz.

Dort wurde er von der Wasserschutzpolizei Überlingen kontrolliert. Die Beamten hätten starken Alkoholgeruch wahrgenommen, teilte das Polizeipräsidium Ravensburg am Montag mit. Zudem wirkte der Mann orientierungslos und wankte stark. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab fast zwei Promille.

Die Wasserschutzpolizei schleppte den Mann mit seinem Boot in den Hafen von Konstanz und brachte ihn zur Blutentnahme ins örtliche Spital. An der Mauer und auch am Segelboot entstand durch die Kollision kein Sachschaden. Der 64-Jährige muss mit einer Strafanzeige wegen Trunkenheit im Schiffsverkehr rechnen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare