Pull down to refresh...
zurück

Bootsparty mit 700 Personen – aber ohne Schutzmasken

Bei einer Bootsparty auf dem Bodensee haben sich die Partygäste den Schutzmassnahmen widersetzt. Trotz Coronavorschriften haben die rund 700 Partygäste keine Schutzmaske getragen. Nun drohen den Veranstaltern Konsequenzen.

21.09.2020 / 23:07 / von: sbr
Seite drucken Kommentare
0
Auf dem Boot sollen rund 700 Personen ohne Schutzmaske gefeiert haben. (Symbolbild: pixelio.de/ Nik Styles)

Auf dem Boot sollen rund 700 Personen ohne Schutzmaske gefeiert haben. (Symbolbild: pixelio.de/ Nik Styles)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Wochenende war es laut auf dem Bodensee. Ein Boot mit rund 700 Partygästen tuckerte über den Bodensee. Die Musik war so laut, dass die Deutsche Wasserschutzpolizei nach Recht und Ordnung sah.

Später stellte sich heraus, dass die Gäste sich nicht an die Corona-Vorschriften hielten. Wie die Kantonspolizei Thurgau gegenüber «blick.ch» bestätigt, sollen die rund 700 Partygäste keine Schutzmasken getragen haben. Dies obwohl die Veranstalter, wie vom Bund vorgeschrieben ein Schutzkonzept vorgelegt haben. Die Behörden prüfen nun welche Massnahmen den Veranstaltern drohen. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare