Pull down to refresh...
zurück

Brand in Waschküche - 84-jährige Frau im Spital

In Frauenfeld ist am Sonntag in der Waschküche eines Mehrfamilienhauses ein Brand ausgebrochen. Eine Frau musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

13.01.2020 / 11:46 / von: sda/mco
Seite drucken Kommentare
0
Wegen des Tumblerbrands musste eine Frau ins Spital gebracht werden. (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

Wegen des Tumblerbrands musste eine Frau ins Spital gebracht werden. (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Brand war kurz vor 17 Uhr an der Maiholzstrasse in einem Tumbler ausgebrochen. Die Feuerwehr Frauenfeld war rasch an Ort und konnte den Brand löschen. Eine 84-jährige Hausbewohnerin musste aufgrund der starken Rauchentwicklung ins Spital gebracht werden, wie die Thurgauer Kantonspolizei am Montag schrieb. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Die Brandursache ist unbekannt, der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau hat die Ermittlungen aufgenommen. Im Vordergrund steht ein technischer Defekt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare