Pull down to refresh...
zurück

Bund warnt vor starken Sturmböen

Der Bund warnt vor starken Sturmböen in weiten Teilen des TOP-Sendegebiets. In einer Meldung von Meteoschweiz heisst es, ab morgen Mittag seien im Flachland Windgeschwindigkeiten bis zu 120 Stundenkilometern zu erwarten.

09.02.2019 / 12:58 / von: eob
Seite drucken Kommentare
0
Ab dem Sonntagmittag sollen starke Sturmböen über das TOP-Land fegen. (Symbolbild: pixabay.com)

Ab dem Sonntagmittag sollen starke Sturmböen über das TOP-Land fegen. (Symbolbild: pixabay.com)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Sonntag ist mit sehr milden Temperaturen bis zu 10 Grad zu rechnen. Gleichzeitig sollten ab dem Sonntagmittag im TOP-Land starke Sturmböen fegen. Im Flachland sollen die Windgeschwindigkeiten bis zu 120 km/h erreichen. In höheren Lagen sind gar noch stärkere Orkanböen bis zu 150 km/h möglich. Betroffen sind unter anderem das Toggenburg, das Zürcher Weinland, das Appenzellerland oder die Region um Amriswil. Aber auch die Regionen zwischen St.Gallen und Rorschach, sowie Steckborn und Müllheim müssen mit starken Windböen rechnen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare