Pull down to refresh...
zurück

Der Kanton Thurgau erteilt keine Abschusserlaubnis für den Wolf

Der Kanton Thurgau hat entschieden den Wolf nicht zum Abschuss freizugeben.

11.04.2024 / 19:04
Seite drucken Kommentare
2

2
Schreiben Sie einen Kommentar

Die TOP-Medien waren heute im Thurgau und haben mit der verantwortlichen Politikerin, Cornelia Komposch gesprochen.

video

Der Kanton Thurgau hat heute darüber diskutiert, ob sie einen Wolfsabschuss bewilligen wollen. Die Gruppe Wolf Schweiz aber meinte dazu, dass die Voraussetzungen dafür nicht erfüllt seien. Das Thurgauer Departement für Justiz und Sicherheit hat nun entschieden den Wolf, der letzte Woche drei Alpakas getötet hat, nicht zum Abschuss freizugeben, wie der Kanton heute mitteilt.

Beitrag erfassen

Monica
am 12.04.2024 um 10:13
Sehr gut bin nicht überzeugt dass ein Wolf die Alpakas getötet hat. Immer soll der Wolf an allem schuld sein ... wie einfach. Gibt zu viele Leute die meinen ein Wolf gehöre nicht in die CH. Ich habe mit Coyoten, Bobcats und anderen Wildtieren gelebt. Kein Problem wenn man weiss wie man sich verhalten muss ohne alle zu töten. Warum zum Glück geschützt.
Jacqueline Müller
am 11.04.2024 um 17:22
Perfekt!!!