Pull down to refresh...
zurück

«Die Fans werden mich vermutlich nicht mehr im Renndress sehen»

Die Tour de Suisse wurde abgesagt. Es wäre das Abschieds- und Heimrennen von Michael Albasini gewesen. Der krönende Karriereschluss bleibt dem Thurgauer Radprofi nun verwehrt.

03.04.2020 / 17:23 / von: mma/sda
Seite drucken Kommentare
1
Michael Albasinigab seinen Rücktritt bereits bekannt. Sein letztes Rennen kann er nun nicht mehr bestreiten. (Bild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Michael Albasinigab seinen Rücktritt bereits bekannt. Sein letztes Rennen kann er nun nicht mehr bestreiten. (Bild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Mit der Absage steht faktisch auch das Karriereende von Michael Albasini fest. Der im Dezember 40 Jahre alt werdende Thurgauer hatte unlängst angekündigt, nach der Tour de Suisse Mitte Juni vom Spitzensport zurücktreten zu wollen. Das letzte Karrierehighlight bleibt dem Thurgauer nun verwehrt.

Im Interview mit RADIO TOP spricht der Ostschweizer Radprofi über die Absage und wie sein Karriereende hätte sein sollen:

audio

Die Eröffnungsetappe in Frauenfeld wäre sein Heimrennen gewesen. Hier hätte er sich noch einmal vor den heimischen Fans, seiner Familie und Weggefährten präsnetieren können. «Diese Gelegenheit habe ich nun nicht mehr», sagt Albasini wehmütig gegenüber RADIO TOP.

Dass Albasini nächstes Jahr vielleicht trotzdem an der Tour de Suisse starten wird, ist noch nicht gänzlich ausgeschlossen.

Was der Entscheid für Albasini bedeutet – im Beitrag von RADIO TOP:

audio

Beitrag erfassen

Stephan
am 05.04.2020 um 03:05
Das finde ich traurig für Michael Albasini dass er den Abschied nicht in seiner Heimat durchzuführen kann in Frauenfeld an der Tour de Suisse dieses Jahr. Ich würde es aber für eine Qulantz richtig finden wenn die Hauptsponsoren wo Albasini unter Vertrag steht und die Tour Organisation zusammen stehen würden um Albasini den Abschied als Profi Radrennsportler zu gewährleisten den Abschied nachzuholen wenn er das wünscht. Somit sollte auch die gleiche Tour beibehalten werden wie dieses Jahr geplant war was ja abgesagt wurde. Bitte hilft auch ihr mit von Radio und Tele Top um mit den Sponsoren und Organisatoren darüber zu sprechen.