Pull down to refresh...
zurück

Die Karthause Ittingen zeigt Besuchern alte Handwerkstechniken

Besucher der Karthause Ittingen in Warth TG konnten heute an einer Führung Holzkonstruktion entdecken, die zu ihrer Zeit äusserst fortschrittlich waren. Die Führung fand im Rahmen der «Tage des Denkmals» statt.

12.09.2021 / 19:08 / von: svb/nzu
Seite drucken Kommentare
0
Die Kartause Ittingen steht in Warth TG und ist ein ehemaliges Kloster. (Bild: Screenshot/TELE TOP)

Die Kartause Ittingen steht in Warth TG und ist ein ehemaliges Kloster. (Bild: Screenshot/TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Dieses Wochenende fanden europaweit «Tage des Denkmals» statt. Im Rahmen dieses Tages können Kultur-Interessierte jeweils an unterschiedlichsten denkmalgeschützten Orten Führungen zu einem Oberthema besuchen. Dieses Jahr war das Oberthema "Gewusst wie". Solche Führungen bot auch das Kloster Karthause Ittingen in Warth TG an.

Das Ziel war es, alte Handwerkstechniken zu zeigen. In der Karthause Ittingen führte deshalb Fachwerkspezialist Walter Weiss interessierte Gruppen durch die Welt des Holzbaus. Sie lernten unter anderem, wie früher Holzbalken stabiler gebaut wurden oder wie im Dach mehr Platz geschaffen wurde.

Im Beitrag von TELE TOP freut sich der Kurator des Ittinger Museums über das Interesse der Besucher:

vid3o

Beitrag erfassen

Keine Kommentare