Pull down to refresh...
zurück

Drei CBD-Diebe in Münchwilen verhaftet

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Freitagabend in Münchwilen drei Personen verhaftet. Sie haben zwei Einbrüche in eine Firma zugegeben.

21.05.2019 / 09:04 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Die Einbrecher klauten 300 Gramm CBD-Hanf. (Symbolbild: Pixabay.com/naeim)

Die Einbrecher klauten 300 Gramm CBD-Hanf. (Symbolbild: Pixabay.com/naeim)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

In Münchwilen im Kanton Thurgau konnten drei Einbrecher verhaftet. Sie haben zwei Einbrüche in die selbe Firma gestanden. Dies teilte die Kantonspolizei Thurgau am Dienstag mit.

Kurz nach 18 Uhr am vergangenen Freitag stellte der Geschäftsführer der Firma drei verdächtige Personen vor der Liegenschaft fest. Er erkannte eine Person wegen eines früheren Einbruchs und alarmierte die Kantonale Notrufzentrale. Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau waren rasch vor Ort und nahmen die drei Männer vorübergehend fest. 

In den ersten Einvernahmen gaben die Männer zu, dass sie Ende April und Anfang Mai in das Unternehmen eingebrochen waren. Dabei entwendeten sie rund 300 Gramm CBD-Hanf.

Derzeit klären Ermittler der Kantonspolizei Thurgau, ob die Beschuldigten für weitere Einbrüche in Frage kommen. Die Staatsanwaltschaft führt eine Strafuntersuchung.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare