Pull down to refresh...
zurück

E-Bike-Fahrer nach Unfall ins Spital geflogen

Nach einem Unfall in Sirnach musste ein E-Bike-Fahrer ins Spital geflogen werden. Zuvor ist er mit einem Auto zusammengestossen. Der Sachschaden ist mehrere tausend Franken los.

25.09.2021 / 09:21 / von: psc
Seite drucken Kommentare
0
Der E-Bike-Fahrer wurde schwer verletzt (Bild: Kantonspolizei Thurgau).

Der E-Bike-Fahrer wurde schwer verletzt (Bild: Kantonspolizei Thurgau).

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ein 72-jähriger Autofahrer war kurz vor 15.30 Uhr in Sirnach auf der Kreuzstrasse in Richtung Gloten unterwegs. Er wollte nach links auf einen Parkplatz abbiegen. Beim Überqueren des Radwegs kam es aus noch ungeklärten Gründen zur Kollision mit einem E-Bike-Lenker, teilt die Kantonspolizei Thurgau mit. 

Der 83-jährige E-Bike-Fahrer wurde schwer verletzt und musste nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst von der Rega ins Spital geflogen werden. Der Sachschaden ist mehrere tausend Franken hoch. 

Zur Spurensicherung kam der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau vor Ort. Die Feuerwehr Sirnach sperrte während der Unfallaufnahme die betroffene Strasse ab und leitete den Verkehr um.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare