Pull down to refresh...
zurück

Erdbeben erschüttert Bodenseeraum

Ein leichtes Erdbeben im deutschen Bodenseeraum ist Montagabend auch in Steckborn TG spürbar gewesen. Das Beben erreichte eine Stärke von 3,0 auf der Richterskala – Schäden sind demnach keine zu erwarten.

02.03.2021 / 05:28 / von: sfa/sda
Seite drucken Kommentare
0
Das Beben war in Steckborn TG deutlich spürbar. (Bild: TELE TOP)

Das Beben war in Steckborn TG deutlich spürbar. (Bild: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Bodenseeraum ist am Montagabend von einem leichten Erdbeben erschüttert worden. Nach Angaben des Schweizerischen Erdbebendienstes (SED) an der ETH Zürich wurde um 20.43 Uhr eine Magnitude von 3,0 gemessen. Das Epizentrum lag 6 Kilometer nordöstlich von Steckborn TG.

Dieses Erdbeben dürfte in der Nähe des Epizentrums deutlich verspürt worden sein, schreiben die Erdbebenforscher. Schäden an Gebäuden sind allerdings keine bekannt und aufgrund der Stärke des Bebens auch nicht zu erwarten.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare