Pull down to refresh...
zurück

Erster Pionier zieht in die Stadtkaserne ein

Es zieht Leben in die Stadtkaserne Frauenfeld ein. Am Donnerstag übergab die Stadt den ersten Schlüssel an Beni Hollenstein, Geschäftsführer der be fresh Catering AG und Betreiber des Restaurants Kanönli in der Kaserne Auenfeld.

01.03.2024 / 10:29 / von: jma
Seite drucken Kommentare
1
Lars Zambelli, Leiter Facility Management, Beni Hollenstein, Geschäftsführer be fresh Catering AG und Marco Wehrli, Gesamtprojektentwickler Stadtkaserne, bei der Schlüsselübergabe in der Stadtkaserne. (Bild: Stadt Frauenfeld)

Lars Zambelli, Leiter Facility Management, Beni Hollenstein, Geschäftsführer be fresh Catering AG und Marco Wehrli, Gesamtprojektentwickler Stadtkaserne, bei der Schlüsselübergabe in der Stadtkaserne. (Bild: Stadt Frauenfeld)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Mittwoch, 6. März, öffnet er das Restaurant Stadtkaserne seine Türen. Das Restaurant ist jeweils Montag bis Freitag, 6.30 bis 15.30 Uhr geöffnet. Dazu sind auf Voranmeldung auch Abendanlässe möglich.

Mit der Eröffnung des Restaurants Stadtkaserne startet offiziell die Transformationsphase. Gleichzeitig läuft die Bestandesaufnahme der Infrastruktur weiter auf Hochtouren. Bis Ende März soll festgestellt werden, welche brandschutztechnischen Massnahmen umzusetzen sind, damit ein möglichst rascher Einzug weiterer Pionierinnen und Pioniere erfolgen kann, wie die Stadt Frauenfeld mitteilt. Das Projektteam befindet sich diesbezüglich im ständigen Dialog mit der Gebäudeversicherung des Kantons Thurgau.

Eine umfassende Kommunikation zum weiteren Vorgehen für Pionierinnen und Pioniere sowie die Bevölkerung ist laut Stadt für Ende März geplant.

Beitrag erfassen

Matthias, Leiter Postdienst
am 01.03.2024 um 15:15
Ich wünsche dem ganzen Kanönli-Team, wie auch allen anderen zukünftigen Pionierinnen und Pionieren, einen guten und erfolgreichen Start in unserer altehrwürdigen Stadtkaserne. Viel Glück und alles Gueti ?Uf bald wieder, Matthias