Pull down to refresh...
zurück

Fahrplanwechsel: Blick hinter die Kulissen der SBB

Seit Sonntagmorgen gilt der neue SBB-Fahrplan. Dementsprechend hoch war der Puls bei den «Planern» und bei jenen, die im Operation Center arbeiten, ob auch wirklich alles funktioniert. TELE TOP erhielt einen Blick hinter die Kulissen.

09.12.2018 / 17:41 / von: eob/cno
Seite drucken Kommentare
0
TELE TOP hat hinter die Kulissen des Fahrplanwechsels geschaut. (Screenshot: TELE TOP/Celia Nogler)

TELE TOP hat hinter die Kulissen des Fahrplanwechsels geschaut. (Screenshot: TELE TOP/Celia Nogler)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Sonntag hat für die SBB die Stunde der Wahrheit geschlagen. Mit dem Fahrplanwechsel hätte sich gezeigt, ob noch allfällige Fehler herumschwirren und was noch nicht gut funktioniert. Deshalb war die Anspannung im Operation Center in Bern und bei jenen, welche die Planung durchgeführt haben, ziemlich gross.

Die Verantwortlichen des Fahrplanwechsels konnten jedoch aufatmen. Die Umstellung gingt gut über die Bühne. Der Leiter des Verkehrsmanagements Linus Looser ist erleichtert. Denn für das Mammut-Projekt haben im letzten Jahr mehrere hundert Personen gearbeitet.

TELE TOP hat hinter die Kulissen geschaut:

video

Dieses Jahr wurden die Zugverbindungen vor allem in der Ostschweiz ausgebaut. Im nächsten Jahr liegt der Fokus dann in der Westschweiz.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare