Pull down to refresh...
zurück

Fondue, Riesenrad und Viehschau: Die WEGA ist zurück

Nach zweijähriger, zwangsbedingter Corona-Pause startet die Weinfelder Gewerbeausstellung in die 69. Runde. Dabei gibt es nebst Altbekanntem auch Neues zu entdecken.

29.09.2022 / 19:48 / von: sas/bye/kwi/mar
Seite drucken Kommentare
0
Ob sich die WEGA dieses Jahr auch bei Sonnenschein präsentieren darf, ist fraglich. (Bild: wega.ch)

Ob sich die WEGA dieses Jahr auch bei Sonnenschein präsentieren darf, ist fraglich. (Bild: wega.ch)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

video

Was die Fasnacht für die Luzerner ist, ist die WEGA für die Weinfelder. Jeweils am letzten September-Wochenende verwandelt sich das Zentrum von Weinfelden von Donnerstag bis Montag in einen grossen Festplatz.

Nebst verschiedenen Marktständen gibt es auch dieses Jahr den bei Jung und Alt beliebten WEGA-Bauernhof sowie verschiedene Sonderschauen. So präsentiert sich dieses Jahr die Schweizer Armee, welche unter anderem mit einem Leopard Kampfpanzer vor Ort ist. Als Gastregion ist dieses Jahr Brienz vertreten.

Als eines der Highlights der grössten Herbstmesse im Kanton, gilt jeweils die Wahl der Thurgauer Apfelkönigin am Samstag sowie der WEGA-Lauf am Sonntag.

Auf das Steigenlassen von 700 Ballonen am Montag wird dieses Jahr aus Umweltschutzgründen verzichtet. Als Ersatz gibt es für die Kinder dafür ein Konzert vom Zürcher Kinderliedermacher Andrew Bond.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare