Pull down to refresh...
zurück

Frau fällt bei Weinfelden in die Thur und stirbt

Am Mittwochmittag ist eine 65-Jährige bei Weinfelden in die Thur gefallen. Sie konnte nur noch tot geborgen werden. Laut ersten Erkenntnissen der Polizei scheiterte die Frau bei dem Versuch, ihren Hund aus dem Wasser zu retten.

24.02.2021 / 16:19 / von: vsa/sda
Seite drucken Kommentare
0
Die 65-Jährige stürzte am Mittwochmittag in die Thur. (Bild: BRK News)

Die 65-Jährige stürzte am Mittwochmittag in die Thur. (Bild: BRK News)

Die Einsatzkräfte konnten die Frau nur noch tot aus dem Wasser ziehen. (Bild: BRK News)

Die Einsatzkräfte konnten die Frau nur noch tot aus dem Wasser ziehen. (Bild: BRK News)

Offenbar scheiterte die Frau bei dem Versuch, ihren Hund aus dem Wasser zu ziehen. (Bild: BRK News)

Offenbar scheiterte die Frau bei dem Versuch, ihren Hund aus dem Wasser zu ziehen. (Bild: BRK News)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Eine 65-jährige Frau ist am Mittwochmittag bei Weinfelden in die Thur gefallen und konnte nur noch tot geborgen werden. Sie soll versucht haben, ihren Hund aus dem Fluss zu retten.

Kurz nach 12.20 Uhr ging bei der Notrufzentrale der Kantonspolizei Thurgau die Meldung ein, dass rund 400 Meter oberhalb des Thurwehrs eine Frau ins Wasser gefallen sei. Einsatzkräfte hätten kurz darauf eine leblose Person beim Wehr entdeckt und sie geborgen. Sie konnten nur noch den Tod der Frau feststellen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare